Neuigkeiten

Baden-Württemberg:  Vorgriffsregelung zur
Beschäftigungsduldung
Infos unter "Mehr" 

RNZ-Interview mit Ulrike Duchrow
vom 5. Januar 2019

 

Baden-Württemberg will das Ankunftszentrum in die Wolfsgärten verlegen (Entscheidung über die Verlagerung des Ankunftszentrums in die Wolfsgärten verschoben!)

Spendenübergabe an die Spielgruppe der Henkel-Teroson-Straße durch Émile (Pierre et Marie Curie-Schule)

Termine

13. April, 14.30 Uhr:

Demo "Sichere Fluchtwege! Sichere Häfen!"
ab Schanenteichanlage 
 

17. April, 19 Uhr:

Klub K (Karlstorbahnhof).
Die Würde des Menschen ist antastbar:
Flüchtlinge in Libyen und Griechenland. Mit Caroline Gritschke (amnesty international) und Catharina Ziebritzky (Equal Rights beyond Borders). 

Flucht & Asyl

262 Organisationen, darunter auch der Arbeitskreis Asyl Heidelberg, haben einen Brief an die Bundeskanzlerin Angela Merkel geschrieben.
Wir haben drei Forderungen. Mehr lesen:

Offener Brief zur Seenotrettung

Aufruf: SEEBRÜCKE – Schafft sichere Häfen! www.facebook.com/SeebrueckeSchafftsichereHaefen/

In der Henkel-Teroson-Straße haben wir eine Kleiderkammer eingerichtet, die von Ehrenamtlichen betreut wird. Zweimal in der Woche werden kostenlos Kleider, Schuhe und Wäsche ausgegeben. Wenn Sie spenden möchten, versichern Sie sich bitte vorher, ob Bedarf besteht unter der 
E-Mail-Adresse:
kleiderkammer.hts@gmx.de


Die Öffnungszeiten sind
Mittwoch von 17.30 bis 19 Uhr und
Donnerstag von 18 bis 19.30 Uhr.
Zu diesen Zeiten können dann auch angemeldete Spenden abgegeben werden.

Eine weitere Kleiderkammer führt das Deutsche Rote Kreuz

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Asylarbeitskreis Heidelberg e.V.