Bildung

Gemeinsam in Vielfalt – Brücken bauen

Gezielte Unterstützung beim Spracherwerb durch Deutschkurse, Nachhilfe für die Berufsschule und weitere unterstützende Angebote (z.B. Computerkurse) sollen den Geflüchteten helfen, sich in der Gesellschaft zurecht zu finden, ihre Eigenständigkeit zu stärken und ihre Integration in den Arbeitsmarkt zu fördern.

 

Mehrmals wöchentlich bietet der Asylarbeitskreis Heidelberg e.V im WeltHaus am Bahnhof und in den Gemeinschaftsunterkünften kostenlose Deutschkurse auf verschiedenen Niveaustufen und Nachhilfe in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch an, die von ehrenamtlichen Lehrkräften durchgeführt werden. Da die Lehrerteams in kleinen Gruppen unterrichten, ist eine individuelle Förderung der Schüler möglich. Auch über den Lernstoff hinaus gehende Fragen und Probleme können in den Lerngruppen besprochen werden.

 

In Kooperation mit manna, einem Projekt des Diakonischen Werkes der evangelischen Kirche Heidelberg, werden regelmäßige Computerkurse angeboten.
Für die ehrenamtlichen Lehrkräfte werden regelmäßig Fortbildungen im Bereich Deutsch als Zweitsprache angeboten. Miriam Falter koordiniert die Angebote des Projekts, das vom Sozialministerium des Landes Baden-Württemberg finanziell gefördert wird („Gemeinsam in Vielfalt III“).

 

Mit verschiedenen Veranstaltungen wie dem Fest zum Tag des Flüchtlings, aber auch als Kooperationspartner beim „Café Talk“ engagiert sich der Asylarbeitskreis bei der Schaffung von Orten der Begegnung und als Brückenbauer zwischen einheimischer Bevölkerung und Personen mit Flucht- und Migrationshintergrund. In dem Café, das dreimal pro Woche in der Luthergemeinde in Heidelberg stattfindet, kann in entspannter und geschützter Atmosphäre über verschiedene Anliegen gesprochen werden. (Di, Mi, Do 14-16 Uhr in der Vangerowstr. 5)

Möchten Sie als ehrenamtliche Lehrerin, ehrenamtlicher Lehrer unterstützen?
Wenn Sie pädagogische Vorkenntnisse haben und Interesse an einer Sprachvermittlung in Kleingruppen oder Interesse an der Unterstützung des Nachhilfeteams haben, können Sie sich bei unserer Koordinatorin Miriam Falter melden. Wir freuen uns über Unterstützung!!
Kontakt: brueckenbauen@posteo.net


Voraussetzungen:
•    Ca. mind. 2h / Woche Zeit für den Unterricht und die Vorbereitung
•    Bereitschaft zur regelmäßigen Fortbildung und Teilnahme an Lehrertreffen, meist abends
•    Langfristiges, zuverlässiges Engagement (mind. 6 Monate)

Nachhilfe

 

Der Asylarbeitskreis vermittelt Nachhilfe und Deutschförderunterricht für Flüchtlingskinder. Gesucht werden Personen, die Deutsch als Fremdsprache vermitteln oder regelmäßig Nachhilfe in verschiedenen Fächern anbieten können.

 

Informiert Engagiert: Weiterbildung für Ehrenamtliche

 

Wir möchten Ehrenamtliche bei ihrem wichtigen und wertvollen Engagement begleiten und unterstützen. Das Diakonische Werk Heidelberg und der Asylarbeitskreis Heidelberg e.V. haben um dies zu ermöglichen ein breites Weiterbildungsangebot für Ehrenamtliche zusammengestellt. 2016 wird es über 20 Veranstaltungen darunter Vorträge und Workshops u.a. zu folgenden Themenbereichen geben:

 

  • Fluchtursachen und Herkunftsländer
  • Einführung und Vertiefung ins Asylrecht
  • Situation Geflüchteter in Heidelberg (Wohnen, Arbeiten, Weiterbildung, etc.)
  • Helfersysteme, Ansprechpartner_innen und Institutionen in Heidelberg
  • Rolle der Begleitung und Unterstützung
  • Reflexion des eigenen Handeln und Sprachgebrauchs

 

Die Veranstaltungen dienen der Sensibilisierung sowie der reflektierten Auseinandersetzung mit der eigenen Rolle in der Arbeit mit Menschen mit Fluchtbiografie. Ehrenamtliche können sich untereinander vernetzen und Unsicherheiten und Unklarheiten mit Expert_innen besprechen und klären.

 

Anmeldung und Fragen

 

 

Aktuelle Fortbildungsangebote finden Sie unter "Termine"

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Asylarbeitskreis Heidelberg e.V.